Letztes Feedback

Meta





 

Für alle die mehr über SSV erfahren wollen:

SSV steht für Selbstverletzendes Verhalten.

Darunter versteht man das bewusste hinzufügen von Verletzungen und Schmerzen. Es hat gibt verschiedene Gründe für dieses Verhalten. Oft machen es die betroffene um sich selber zu spüren, um sich selbst zu bestrafen oder manchmal ist es auch ein Hilfeschrei. Dabei gibt es aber auch Kinder die so Aufmerksamkeit suchen. In den letzten Jahren wurde es sogar in Schulen und Cliquen zu einem Trend gewurden. Meist sind es Mädchen und Frauen die sich selber verletzen. Aber auch Jungs gehören dazu. Nicht immer liegt bei den betroffenen eine Krankheit vor, aber oft... sehr oft. Zu den Krankheiten zählen:

-Borderline

-Depressionen

-ADS/ADHS

Es gibt verschiedene Arten wie sich Betroffene Verletzen, darunter sind die häufigsten;

-Ritzen (Aufschneiden der Haut, mit Rasierklingen oder Glasscherben)

-Verbrennen mit Zigaretten oder an heißen Gegenständen

- Aufkratzen von Narben

-Ausreißen von Haaren

-Das absichtliche hinzufügen von Prellungen und Brüchen.

Und noch vieles mehr....

Von den Verletzungen können alle Körperteile betroffen sein. 

 Das ritzen und verletzen kann zu einer art Sucht werden,

dabei wird das Verhalten zu einem selbstverständlichen Verhalten und man kann es nur noch sehr schwer kontrollieren.

Die meisten versuchen es Jahre lang Geheim zu halten. Sie tragen jederzeit  lange Kleidung (auch im Sommer), vermeiden Schwimmbäder und  Klassenfahrten.

Und dann gibt es welche die möglichst Auffällig sind, damit ihre Narben auffallen.  JEDOCH kann man NICHT sagen das alle das machen um Aufmerksamkeit zu bekommen.

 

 

21.5.14 21:04

Letzte Einträge: Wie Wahr....

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(21.5.14 21:31)
Das klingt sehr hart :O

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen